Bibelgesprächsreihe im 2. Quartal 2018 – Internationale Standard Ausgabe

Jesus, der Retter am „Ende der biblischen Zeitrechnung“

Jetzt in 30 Sprachen über adventech.io

In den letzten Stunden als Mensch auf dieser Erde sprach Jesus die folgenden Trostworte zu seinen Jüngern: Euer Herz erschrecke nicht! Glaubt an Gott und glaubt an mich! In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen. Wenn’s nicht so wäre, hätte ich dann zu euch gesagt: Ich gehe hin, euch die Stätte zu bereiten? Und wenn ich hingehe, euch die Stätte zu bereiten, will ich wiederkommen und euch zu mir nehmen, auf dass auch ihr seid, wo ich bin. Und wo ich hingehe, dahin wisst ihr den Weg. (Johannes 14:1-4, Lutherbibel 2017)

Obwohl sie sicherlich weder die Bedeutung seiner Aussage vollständig verstanden hatten noch die Zeit, in der sich die Vorhersage erfüllen sollte, haben die Männer gewiss Trost aus seinen Worten geschöpft.

Ein Zimmer im Haus seines Vaters? Ein Platz, den Jesus persönlich für sie vorbereitete?

In der Tat, nicht lange vorher, als er mit seinen Jüngern zusammen saß, gab Jesus ihnen einen kleinen Einblick auf die Ereignisse, die sich vor seinem Wiederkommen ereignen würden. Es war eine Art Zukunftsgeschichte, leider jedoch eine sehr düstere. Kriege, drohende Kriege, Nationen im Kampf gegeneinander, Hungersnöte und Erdbeben sind Tatsachen, und wie Jesus sagte, nur „der Anfang des Elends“. Verfolgungen, Verrat, Täuschungen und Prüfungen gehören ebenfalls zum Tagesgeschehen.

Heute können wir von unserem Standpunkt aus im Fluss der Geschichte sehen, dass fast alles vor dem Jesus gewarnt hat, geschehen ist, genauso wie Er es vorhergesagt hatte. Ebenfalls sehen wir sehen wir die Erfüllung zweier wichtiger Zeitprophetien.

Das erste Phase bezieht sich auf „eine Zeitspanne und eine Zeitspanne und eine geteilte Zeitspanne“ von Daniel 7:25 (siehe auch Offb. 12: 6, 14; 13: 5; Num 14:34), die im 6. Jahrhundert v. Chr. begann (538 v. Chr.) und im späten achtzehnten Jahrhundert endete (1798 n. Chr.).

Die zweite Phase ist auch die längste Zeitprophezeiung, die 2.300 Tage von Daniel 8:14, die im Jahre 1844 n. Chr. endete und damit ihre Erfüllung fand.

Damit leben wir mit Sicherheit „am Ende der Tage“ (Dan. 12:13). Aber wir kennen keinesfalls das exakte Ende der Welt, die mit der Wiederkunft Jesu ihren Höhepunkt finden wird, wir müssen es nicht unbedingt wissen. Wir müssen nur wissen, dass das Ende stattfinden wird und dass wir, wenn es beginnt, vorbereitet sein müssen.

Wie? Bestimmt finden wir die beste Antwort in diesem Text:
„So wie du also Christus Jesus, den Herrn, empfangen hast, so wandle in ihm“ (Kol. 2: 6, NKJV).

Mit anderen Worten, mit so vielen Ereignissen auf der Welt, so vielen Schlagzeilen und so vielen Theorien über Endzeiten ist es leicht, abgelenkt zu werden und sich zu sehr auf die Dinge zu fokussieren, von denen wir denken, dass sie zu Christi Kommen führen. Doch allein Jesus Christus selbst ist der Schlüssel dafür, dass wir richtig vorbereitet sind.

In diesem Quartal liegt der Fokus auf der Endzeit, aber nicht vollständig. Der wahre Fokus liegt auf Jesus, aber im Kontext auf „die letzten Tage“ und wie man sich auf sie vorbereitet. Ja, wir müssen uns historische Daten anschauen, das Weltgeschehen, die Geschichtsgeschehen selbst, weil die Bibel direkten Bezug auf das Ende nimmt. Aber auch in diesem Zusammenhang spricht die Bibel von Jesus – darüber, wer Er ist, was Er für uns getan hat, was Er in uns tut und was Er tun wird, wenn Er wiederkommt.

Christus und der Gekreuzigte müssen Mittelpunkt unseres Glaubens sein; oder, wie Paulus sagte: „Denn ich habe beschlossen, euch nichts zu vermitteln, außer Jesus Christus und Ihn, den Gekreuzigten“ (1. Kor. 2: 2, NKJV). Je mehr wir uns auf Ihn fokussieren, desto ähnlicher werden wir ihm, desto mehr gehorchen wir Ihm und desto besser werden wir auf alles vorbereitet sein, was uns erwartet, sowohl in der unmittelbaren Zukunft als auch am Ende, dem Tag, an dem wir „Den Ort“ betreten, den Jesus für diejenigen vorbereitet hat, die Ihn lieben.

Norman R. Gulley, PhD, ist Professor für Systematische Theologie an der Southern Adventist University

 

31 März06 Apr.
07 Apr.13 Apr.
14 Apr.20 Apr.
21 Apr.27 Apr.
28 Apr.04 Mai
05 Mai11 Mai
7 Matthäus 24 und 25
12 Mai18 Mai
19 Mai25 Mai
02 Juni08 Juni
16 Juni22 Juni
23 Juni29 Juni

 

 

die BIBEL. das LEBEN.
Talksendung über biblische Themen mit Dr. Winfried Vogel und seinen Gästen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.