Ewiger Fels des Heils – 12. Oktober 2021

 

Herausgegeben von der Generalkonferenz der Siebenten-Tags-Adventisten.

Übersetzt von ASI Deutschland.

 

12. OKTOBER

Ewiger Fels des Heils

 

Niemand ist heilig wie der HERR, ja, es ist keiner außer dir; und es ist kein Fels wie unser Gott!“ 1. Samuel 2,2

 

Der Herr bringt uns oft in schwierige Situationen, um uns zu mehr Einsatz anzuspornen. Seine Vorsehung lässt zuweilen bestimmte Ärgernisse zu, um unsere Geduld und unseren Glauben zu prüfen. Gott gibt uns Unterricht im Vertrauen. Wir sollen lernen, wo wir in Notzeiten Hilfe und Kraft finden. So erlangen wir das praktische Wissen über Seinen göttlichen Willen, das wir für unser Leben so sehr brauchen. Der Glaube wird stark, wenn er sich gegen Zweifel und Angst durchsetzen muss. Bruder, du kannst ein Überwinder sein, wenn du genau auf deine Wege achtest. Du solltest dein junges Leben der Sache Gottes weihen und um Gelingen beten. Du solltest die Augen nicht vor den Gefahren verschließen, sondern dich entschlossen auf jedes Hindernis in deinem christlichen Fortschritt vorbereiten. Nimm dir Zeit zum Nachdenken und für demütiges, ernstes Gebet. Du hast auffällige Gaben und hoffst auf eine erfolgreiche, persönliche Zukunft, doch wenn du nicht enttäuscht werden willst, musst du die Schwachheit deines natürlichen Herzens erkennen.

Du stehst erst am Anfang deines Lebensweges und bist jetzt in einem Alter, wo du für dich selbst Verantwortung übernehmen kannst. Das ist ein entscheidender Lebensabschnitt. Jetzt in deiner Jugendzeit säst du auf das Feld des Lebens, und was du säst, wirst du auch ernten. Wie die Saat war, so wird die Ernte sein. Bist du dem Ewigen gegenüber nachlässig und gleichgültig, wirst du nicht nur selbst viel verlieren, sondern durch deinen Einfluss auch andere dazu bringen, ihre Pflichten gegenüber Gott zu versäumen.

Zwei Welten liegen vor dir. Welche wählst du? Sei klug, und ergreife das ewige Leben! Geh keine Kompromisse ein, selbst wenn du notgedrungen sehr unangenehme Pflichten erfüllen musst. Die Opfer, um deine innere Lauterkeit zu bewahren, mögen enorm groß aussehen, aber zögere nicht – geh in der Furcht Gottes voran! Er wird deine Bemühungen segnen und dich tausendfach entschädigen. Handle nicht gegen die Maßstäbe und Vorrechte deines Glaubens, nur um den Wünschen von Freunden und Verwandten nachzukommen, die sich nicht Gott geweiht haben. Deine Berufung ist, für die Wahrheit einzustehen, selbst wenn es dich in direkten Widerspruch zu deinem vertrauten Umfeld bringt …

Setz das Fundament deines christlichen Charakters auf den ewigen Fels des Heils. Dein Bauwerk muss gründlich und fest sein. — Testimonies for the Church,4:116f

Zum Nachdenken: Wie bereite ich mich auf die Herausforderungen meiner geistlichen Pilgerreise an diesem Tag vor?
 

(Quelle: Ellen G. White, Jesus: Name Above All Names, Andachtsbuch 2021) 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.