Wunderbarer Ratgeber – 19. Oktober 2021

 

Herausgegeben von der Generalkonferenz der Siebenten-Tags-Adventisten.

Übersetzt von ASI Deutschland.

 

19. OKTOBER

Wunderbarer Ratgeber

 

Du leitest mich nach deinem Rat und nimmst mich danach in Herrlichkeit auf.“ Psalm 73,24

 

Gott ruft den Menschen dazu auf, sich den Mächten des Bösen entgegenzustellen. Er sagt: „So lasst nun die Sünde nicht herrschen in eurem sterblichen Leibe, und leistet seinen Begierden keinen Gehorsam. Auch gebt nicht der Sünde eure Glieder hin als Waffen der Ungerechtigkeit, sondern gebt euch selbst Gott hin als solche, die tot waren und nun lebendig sind, und eure Glieder Gott als Waffen der Gerechtigkeit.“ (Römer 6,12.13)

Das Leben als Christ ist ein Krieg. Doch „unser Kampf richtet sich nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Herrschaften, gegen die Gewalten, gegen die Weltbeherrscher der Finsternis dieser Weltzeit, gegen die geistlichen Mächte der Bosheit in den himmlischen Regionen.“ (Epheser 6,12) In diesem Widerstreit von Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit können wir nur mit göttlicher Hilfe erfolgreich sein. Unser endlicher Wille muss sich dem Willen des Unendlichen unterordnen. Der menschliche Wille muss mit dem göttlichen verschmelzen. Das bringt uns die Unterstützung des Heiligen Geistes, und jeder Sieg ist ein Schritt hin zur Zurückgewinnung von Gottes erkauftem Eigentum, zur Wiederherstellung Seines Bildes im Menschen.

Der Herr Jesus handelt durch den Heiligen Geist, denn Er ist Sein Stellvertreter. Durch den Geist verleiht Er der Seele geistliches Leben: Er belebt ihre Kräfte zum Guten, läutert sie von sittlicher Unreinheit und macht sie tauglich für Sein Reich. Jesus hält große Segnungen bereit und möchte den Menschen reiche Gaben austeilen. Er ist der wunderbare Ratgeber, unendlich an Weisheit und Stärke, und wenn wir die Macht Seines Geistes anerkennen und uns von Ihm prägen lassen, werden wir in Ihm zur Vollendung gebracht. Wie tief ist dieser Gedanke! In Christus „wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig; und ihr seid zur Fülle gebracht in ihm“ (Kolosser 2,9.10). Kein Mensch kann Glück erfahren, solange er sich nicht der Formung durch den Geist Gottes ergibt. Der Geist gestaltet die erneuerte Seele nach dem Vorbild Jesu Christi, und Sein Wirken verwandelt Feindschaft gegen Gott in Glauben und Liebe sowie Stolz in Demut. Der Mensch erkennt die Schönheit der Wahrheit, und zur Ehre von Christus entsteht ein ausgezeichneter und vollkommener Charakter. Wenn diese Veränderungen geschehen, brechen Engel in begeisterten Gesang aus, und Gott und Christus jubeln über Seelen, die nach dem göttlichen Ebenbild geformt werden. — Review and Herald, 25. August 1896

Zum Nachdenken: Wann haben die Engel zum letzten Mal über eine vom Heiligen Geist gewirkte Veränderung in meinem Leben gejubelt?
 

(Quelle: Ellen G. White, Jesus: Name Above All Names, Andachtsbuch 2021) 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.