Ursprung alles Guten – 27. Oktober 2021

 

Herausgegeben von der Generalkonferenz der Siebenten-Tags-Adventisten.

Übersetzt von ASI Deutschland.

 

27. OKTOBER

Ursprung alles Guten

 

Jede gute Gabe und jedes vollkommene Geschenk kommt von oben herab.“ Jakobus 1,17

 

Adams und Evas Sünde führte zu einem schrecklichen Riss zwischen Gott und dem Menschen. Christus schritt zwischen den gefallenen Menschen und Gott und sagte zum Menschen: „Du kannst dennoch zum Vater kommen. Ein Plan wurde ersonnen, wie Gott mit dem Menschen und der Mensch mit Gott versöhnt werden kann. Du kannst dich Gott über einen Mittler nahen.“ Er steht jetzt bereit, um für dich zu vermitteln. Er ist der große Hohepriester, der für dich eintritt, und deine Aufgabe ist, deine Anliegen durch Jesus Christus vor den Vater zu bringen. So kannst du Zutritt zu Gott finden, und selbst wenn du sündigst, ist dein Fall nicht aussichtslos. „Wenn jemand sündigt, so haben wir einen Fürsprecher bei dem Vater, Jesus Christus, den Gerechten.“ (1. Johannes 2,1)

Ich danke Gott, dass wir einen Retter haben! Es gibt keine Möglichkeit für uns aufzusteigen, außer durch Christus. Wir sollten es daher nicht als tiefe Demütigung betrachten, Christus anzunehmen, denn mit diesem Schritt ergreifen wir das goldene Band, das den endlichen Menschen mit dem unendlichen Gott verbindet. Es ist der erste Schritt zu wahrer Höherentwicklung, damit wir für die Gesellschaft reiner und himmlischer Engel im Reich der Herrlichkeit zubereitet werden.

Lass dich nicht entmutigen, sei nicht kleinmütig! Du magst Versuchungen erleben und von dem hinterlistigen Feind bedrängt werden. Aber wenn du die Furcht Gottes nicht aus den Augen verlierst, werden dir überragend starke Engel zu Hilfe gesandt, und du kannst die Mächte der Finsternis besiegen. Jesus lebt! Er starb, um für die gefallene Menschheit einen Ausweg zu bahnen, und Er lebt, um in diesem Augenblick für uns einzutreten, damit wir auf einen Platz zu Seiner Rechten erhöht werden. Hoffe auf Gott! Die Welt geht den breiten Weg. Wenn du auf dem schmalen Pfad unterwegs bist, dich mit Mächten und Gewalten auseinandersetzen musst und feindlichem Widerstand begegnest, dann denke daran, dass für dich bereits vorgesorgt ist. Gott hat „die Hilfe einem Helden übertragen“ (Psalm 89,20), und durch Ihn kannst du überwinden.

Darum geht aus ihrer Mitte hinaus und sondert euch ab!, spricht der Herr … Und ich werde euch annehmen, und ihr werdet Söhne und Töchter Gottes, des Allmächtigen, sein.“ (2. Korinther 6,17.18) Was für eine Verheißung! Es ist die Zusage, dass du zur Königsfamilie gehören wirst, als ein Erbe des Himmelreiches. Kommt jemand mit einem irdischen Monarchen in Kontakt oder erhält von ihm eine Ehrung, wie macht diese Neuigkeit in der Tagespresse die Runde und erregt den Neid derer, die sich für weniger glücklich halten! Doch hier ist Einer, der ist König über alles, der Monarch des Universums, der Ursprung alles Guten – und Er sagt zu uns: Ich will euch zu meinen Söhnen und Töchtern machen. Ich will mich mit euch zusammentun. Ihr sollt Teil der königlichen Familie und Kinder des himmlischen Königs werden! — Testimonies for the Church, 2:591f

Zum Nachdenken: Wie kann ich heute für die Gesellschaft himmlischer Engel zubereitet werden?
 

(Quelle: Ellen G. White, Jesus: Name Above All Names, Andachtsbuch 2021) 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.